Paulusviertel


Große Altbauwohnungen mit hohen Decken und knarrenden Dielen prägen das idyllische Paulusviertel. Kleinstadtgefühle treffen auf Urbanität und ziehen magisch an. Neben der prächtigen Architektur gibt es hier noch so viel mehr – egal zu welcher Jahreszeit: malerische Ecken, leckere Eisdielen, kleine Cafés und idyllische Grünflächen laden zum Verweilen ein. Die Pauluskirche, die auf dem Hasenberg thront, gab dem Viertel im 20. Jahrhundert seinen Namen. Überall grünt und summt es.

Ob zu Fuß, Fahrrad oder mit der Straßenbahn: die Altstadt, der Steintor-Campus und auch der Hauptcampus sind schnell erreicht. Die Kneipenstraße Ludwig-Wucherer-Straße (kurz LuWu) verläuft vom Reileck aus bergauf – von oben blickt man auf die schönsten Sonnenuntergänge der Stadt. #SanFranLuWu

Paulusviertel: Ein Ort mit Geschichte, Flair und einem Hauch Nostalgie.

Ruhig

Cafés & Bars

Grün

Aktuelle Beiträge aus unserem Magazin


Skaten

...im Skate Paradies Halle Wir nehmen euch mit auf Entdeckungstour durch Halles verborgenes Skate-Paradies! Wir nehmen euch sogar nicht nur mit -...

Nördl. Innenstadt David Köster

Kröllwitz David Ziegler

Altstadt Thomas Ziegler

Folgen, liken, nach Halle (Saale) ziehen